Prosa · Uni

Sonntags-Procastination…

… ist tödlich.

Es stapelt sich, stapelt sich und nimmt kein Ende, erschlägt und erstickt dich wie eine Flut. Ein Turm aus Papierwäldern und Zettelwirtschaften taumelt links und rechts neben dir, du verklemmt dazwischen, drehst Däumchen und starrst aus dem Fenster.
In den Scheiben die Welt wie ein Fernsehprogramm mit schlechtem Empfang im schmierenden Regenwasser flimmernd verblasst. Du hast den Drang dein Fenster zu putzen.

Marx schaut auf dich hinab. Butler und Freud ebenfalls.
Du blinzelst zurück, lächelst, öffnest das leere Word-Document. Es endet nie. Der Stapel stapelt, du klopfst die Tasten, die Staub-hustend die ersten Worte ausspucken.

Fin.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s